ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

News

28.08.2022

Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Mittelpunkt

Die Vorbereitungen für die elektrotechnik 2023 in Dortmund laufen. Die Veranstalter der Regionalfachmesse versprechen zahlreiche Neuerungen – erste Details hat die Messe Dortmund jetzt bekanntgegeben.

Die Fachmesse elektrotechnik öffnet vom 8. bis 10. Februar 2023 in Dortmund ihre Tore. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Die 43. Ausgabe der elektrotechnik erhält ein umfangreiches Facelift. Erste Details hat die Messe Dortmund jetzt bekanntgegeben. Im Mittelpunkt der Messe stehen die wichtigsten Zukunftsthemen: Gebäude-, Energie- und Industrietechnik. Innerhalb der dreigliedrigen Struktur werden Technik-Trends und Branchenthemen in den Blick gerückt.

„Gebäude sind wichtiger Bestandteil der Energiewende; sie verursachen 35 Prozent am gesamten deutschen Endenergieverbrauch“, sagt Martin Böhm, Präsident des Fachverbands Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW. „Ihr intelligentes Automationskonzept muss daher das gesamte Energiemanagement umfassen. Dazu gehört auch der Bereich HLK, der in der Regel weit über 50 Prozent des Energiebedarfs eines Gebäudes ausmacht. Deshalb war es nur konsequent, diesen Bereich sowie Erneuerbare Energien in den Fokus unserer Fachmesse zu rücken, um damit das Thema Nachhaltigkeit umfassend zu spiegeln, das angesichts des Ukraine-Kriegs noch einen zusätzlichen Schub erfahren hat. Mit Blick auf die digitale Transformation widmen wir uns zudem ebenfalls umfassend den Themen BIM und Smart Manufacturing.“



Neues Design unterstützt starke Inhalte

Gleichzeitig führt die elektrotechnik ein frisches und modernes Layout ein. Auch die Internetpräsenz erscheint seit Anfang Mai in frischer Optik. Die Messe Dortmund hat die Website komplett überarbeitet.

Ein Meilenstein ist die Ergänzung der physischen Fachmesse durch die digitalen Angebote. Die Messe in Dortmund wird dadurch hybrid, wie wir inzwischen sagen. So ergänzen sich der persönliche Austausch alle zwei Jahre und der ständige Austausch auf der digitalen Ebene. Zugespitzt gesagt wird die Dortmunder elektrotechnik zur dauerhaften Infoplattform.

Ein Beispiel dafür ist die digitale Expertenreihe IMPULSGEBER. Seit April 2021 sind regelmäßig Experten in dem Talk- und Videoformat zu Gast und diskutieren im Studio über die vielfältigen Aspekte der Elektrobranche. Für 2022 sind zehn Ausgaben des IMPULSGEBERS geplant. Sponsor dieser technisch interessanten Reihe ist IKK classic, Deutschlands größte Innungskrankenkasse.

Aktuelle Info unter www.messe-elektrotechnik.de



© Copyright 2022 – Alle Inhalte dieser Internetseite, insbesondere Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts dem Urheber vorbehalten und bedürfen einer ausdrücklichen Zustimmung zur Nutzung oder Verwertung.

 

 

Copyright FEGIME Deutschland – 2001 - 2022
© Bitte beachten Sie: Die Artikelbilder unserer Lieferanten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverwendet werden.

Powered by Geneon

Schnellkontakt

Hersteller: Aktionspreis: auf Anfr.